19.06.2020|DMG MORI SAILING TEAM

Erfolgreiches Solo-Training absolviert

Kojiro Shiraishi startete sein Solo-Training am 9. Juni, um sich auf das bevorstehendes Rennen und sein großes Ziel – die Vendée Globe 2020 – vorzubereiten. Die Vendée Globe hat zusammen mit der IMOCA-Klasse angekündigt, dass das Rennen rund um den Globus am 8. November 2020 beginnen soll. Beide Parteien werden alles tun, um eine sichere Umgebung für den Start zu schaffen. 

Es ist großartig, dieses Solo-Training erfolgreich beendet zu haben. Ich habe viel Neues über das Boot gelernt und viele kleine Dinge entdeckt, die es für das nächste Rennen vorzubereiten gilt. Ich kann es kaum erwarten, am Arktis-Rennen der Vendée teilzunehmen.

Kojiro Shiraishi

Kojiro Shiraishi und die DMG MORI Global One kehrten am 16. Juni erfolgreich zurück nach Lorient, nachdem sie 2.100 Seemeilen im Alleingang zurückgelegt hatten. Das Solo-Training erstreckte sich von Lorient bis zum nördlichen Punkt der Azoreninseln – und zurück. Nun ist er bereit das Rennen, die Vendée-Arctic-Les Sables d'Olonne, auf der IMOCA 60, der DMG MORI Global One, am 4.Juli in Angriff zu nehmen.

Das Solo-Training war nicht nur für ihn, sondern für das ganze DMG MORI SAILING TEAM ein großer Erfolg. Nach dem erfolgreichen Solo-Training und dem technischen "Go" ist das Team für die Vendée-Arctic-Les Sables d'Olonne und für das Endziel Vendée Globe 2020 startklar.


Kontaktieren Sie unseren Ansprechpartner zu allen Themen rund um die DMG MORI Fachpresse.