TULIP – "Build your own app"

TULIP befähigt Mitarbeiter, Fertigungsprozesse selbst zu digitalisieren:

  • Mitarbeiterzentriert: Benutzerfreundliche Apps zur Steigerung der Produktivität
  • No code: Einfache Erstellung voll-funktionaler Apps ohne Programmierkenntnisse
  • App-Vorlagen: Neue Apps erstellen oder einfach anpassbare App-Vorlagen verwenden.


BUILD YOUR OWN APP 

Mit TULIP vereinfachen wir unseren Kunden den Einstieg in die digitale Fertigung. Über eine Drag & Drop-Oberfläche können Fertigungsmitarbeiter APPs einfach erstellen und in bestehende Systeme integrieren. Dieser No-Code-Ansatz basiert auf den Anforderungen von Produktionslinien und ermöglicht, ohne Programmierkenntnisse Daten in Echtzeit zu sammeln und zu analysieren.

TULIP einfach erklärt

Mitarbeiterzentriert
No Code
App-Vorlagen

Mitarbeiterzentriert

Digitale Arbeitsanweisungen in der Spindelmontage bei der Deckel Maho Pfronten GmbH
  • Befähigt Mitarbeiter, Prozesse zu digitalisieren

  • Bottom-up-Ansatz ermöglicht digitale Lösungen

No Code

Visueller TULIP App-Builder mit Drag & Drop Interface
  • Eigene APPs erstellen ohne Programmierkenntnisse

  • Unterstützt Bediener bei komplexen Aufgaben

App-Vorlagen

Einfach anpassbare App-Vorlagen
  • Leistungsstarke Best-in-class Tools

  • Schnellere Innovationen mit fertigen App-Vorlagen

DER INTELLIGENTERE WEG DER FERTIGUNG
Fokus auf Montageprozesse
Arbeitsanweisungen
Qualitäts- und Fehlertracking
Produktionstracking

Arbeitsanweisungen

Visuelle Schritt-für-Schritt Arbeitsanweisungen reduzieren Fehlerraten und ermöglichen eine schnellere Einarbeitung in komplexe Aufgaben
  • Compliance Anleitungen
    Nutzereingaben abfragen und protokollieren
  • Fließarbeit Anleitungen
    Sensorengestützte Arbeitsanweisungen
  • Individuelle Produkte
    Anweisungen für kleine Losgrößen und individuelle Produkte
  • Spielerische Arbeitsanweisungen
    Spielerische Anweisungen, zur Steigerung der Motivation
  • Personenspezifische Arbeitsanweisungen
    An den Bediener angepasste Arbeitsanweisungen

Qualitäts- und Fehlertracking

TULIP Analytics bricht Montageprozesse in Teilprozesse herunter und ermöglicht eine datenbasierte Prozessoptimierung
  • Ursachenanalyse
    Identifikation und Beseitigung von Qualitätsproblemen
  • Nachbesserungs-Management
    Individuelle Nachbesserungsarbeiten für spezifische Fehler
  • In-line Audit
    Responsive Checklisten mit Echtzeit Qualitäts-Alarmen
  • Versandvorbereitung
    Qualitätsprüfungen vor dem Versand
  • Visuelle Qualitätskontrolle
    Bildbasierte Qualitätskontrolle
  • Fehlertracking und -analyse
    Pareto-Analysen zu auftretenden Fehlern

Produktionstracking

Automatisierte Erfassung und Auswertung von Echtzeit-Daten zu Fehlerraten und Qualitätsproblemen
  • Produktion
    Einblick über bisher fertiggestellte Aufträge
  • Mobile Leistungsüberwachung
    Jederzeit sehen, was in der Produktion geschieht
  • Auftragstracking
    Tracken von Werkzeugen, WIP, Nacharbeit und Refurbishing-Workflows
  • Zykluszeit
    Einblick, ob Zykluszeiten unter- oder überschritten werden
  • Machine Shop Kontrolle
    Tracken, welche Maschine welches Teil produziert hat und wer daran beteiligt war
  • Bauteiltracking
    Tracken von Bauteilen durch die gesamte Produktionslinie
  • Arbeitsplanung
    Nachverfolgen, welcher Bediener welche Arbeit erledigt und wie lange es dauert
  • Werkzeugtracking
    Tracken von Werkzeug durch die gesamte Produktion
Referenzen

TULIP in der DMG MORI Spindelproduktion bei DECKEL MAHO Pfronten

Der Mensch steht im Mittelpunkt der Digitalisierung. Durch die No-Code-Plattform können die Mitarbeiter eigenständig Manufacturing-APPs erstellen. TULIP ist der ideale Einstieg in die Digitalisierung für unsere überwiegend mittel-ständischen Kunden.

Christian Thönes, Vorstandsvorsitzender der DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT

Nach nur vier Wochen konnten wir eine Produktivitätssteigerung von 20% und eine Reduzierung der Fehlerrate um 10% verzeichnen.

Hr. Musch, Geschäftsführer DECKEL MAHO Pfronten

TULIP zeigt mir Schritt für Schritt was zu tun ist. Es ist unmöglich etwas falsch zu machen.

GEno, Final QA Operator, Dentsply

Mit TULIP’s Echtzeit-Daten können wir sogar unsere Kleinserienfertigung optimieren.

Justin, Operations Manager, Jabil

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet DMG MORI Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz und WiderrufAGBImpressumHaftungsausschluss / Nutzungsbedingungen