15.01.2016|LASERTEC & ULTRASONIC News 01.2016

Marktführer in der 5-Achs-ULTRASONIC-Schleifbearbeitung von Advanced Materials

Auch auf der diesjährigen GrindTec 2016 (16.-19.03.) in Augsburg wird DMG MORI wieder in Halle 2 mit einem Stand (Nr. 2055) vertreten sein, um auch im Bereich der  universellen 5-Achs-Schleifbearbeitung von Advanced Materials wie z.B. Hartmetall, Glas oder technischer Hochleistungskeramik seine ungebrochene Knowhow-Expertise zu veranschaulichen.

Mit den von der SAUER GmbH entwickelten ULTRASONIC-Maschinen hat DMG MORI als Marktführer in der wirtschaftlichen Schleifbearbeitung hart-spröder sowie schwer-zu-zerspanender Werkstoffe eine Produktpalette im Angebot, die den qualitativen Anforderungen in der direkten Hartbearbeitung von Advanced Materials gerecht wird. Ein Highlight der DMG MORI – Standperformance auf der diesjährigen GrindTec 2016 ist ganz klar die neue ULTRASONIC 20 linear 2nd Generation, die kompakteste, präziseste und zeitgleich dynamischste 5-Achs-Fräsmaschine mit Lineartechnologie von DMG MORI.

Die ULTRASONIC-Schleifbearbeitung ermöglicht die wirtschaftliche Herstellung komplexer Bauteilgeometrien mit bis zu 5 Achsen in anspruchsvolle Hightech-Materialien.

Die gezielte kinematische Überlagerung der Werkzeugrotation mit einer zusätzlichen Oszillation in longitudinaler Richtung bewirkt eine Reduzierung der vorherrschenden Prozesskräfte bis zu 40 % gegenüber der konventionellen Bearbeitung.

Market Leader in 5-axis ULTRASONIC Grinding of Advanced Materials
Outer and inner grinding of a ring of silicon carbide with ULTRASOINC and mill-turn technology. Complete machining incl. holes, blind holes and pockets. ​​​​​​​

Je nach Bauteilanforderung ermöglicht dies höhere Vorschübe und Zustellungen, verbesserte Werkzeugstandzeiten oder deutlich verbesserte Oberflächenwerte bis Ra < 0,1 μm. Darüber hinaus macht die Prozesskraftreduktion durch ULTRASONIC die Fertigung von dünnwandigen Leichtgewichtstrukturen möglich.

The up to 40% reduced process forces enable e. g. filigree light-weight structures.
The up to 40% reduced process forces enable e. g. filigree light-weight structures.

Die Herstellung von hochpräzisen und komplexen Bauteilen verlangt nach möglichst flexiblen sowie universellen Maschinenlösungen. Durch die patentierte ULTRASONIC-Technologie-Integration in 5-Achs-Bearbeitungszentren von DMG MORI lassen sich komplexe Werkstücke in wenigen Aufspannungen wirtschaftlich herstellen. Für die Bearbeitung rotationssymmetrischer Bauteile ist bei vielen Maschinenbaureihen die optionale FD-Funktion erhältlich. Spezielle ULTRASONIC-Zyklen stehen hier dem Anwender für anspruchsvolle Außen- und Innen-Rundschleifoperationen zur Verfügung. Dabei lassen sich jederzeit Schleifoperationen mit FD-Technologie sowie zusätzliche Bohrapplikationen oder dem Einbringen von z.B. Taschen flexibel auf einer Maschine kombinieren. Dies ermöglicht die Komplettbearbeitung auf nur einer Maschine.