11.02.2020|Hausausstellung Pfronten 2020 - Automation

Automatisierte Wertschöpfung im gesamten Portfolio

Mit einer großen Bandbreite an innovativen Automationslösungen ermöglicht DMG MORI seinen Kunden, in nahezu jedem Anwendungsfall autonom und wirtschaftlich zu produzieren.

  • Ganzheitliches Automationsportfolio über das gesamte Produktportfolio hinweg
  • PH‑AGV 50: Fahrerloses Transportsystem für flexible Prozesse und uneingeschränkte Maschinenzugänglichkeit
  • Robo2Go: Innovative Roboterautomation für Drehzentren nun auch mit MAPPS Steuerung
  • LPP: Linearer Palettenpool für bis zu 99 Paletten
  • Breites Automationsspektrum von kompakten Werkstück- und Paletten-Handlings sowie Gantry-Loader bis hin zu größeren Rundspeicherlösungen
DMG MORI bietet ein umfangreiches Automationsportfolio über das gesamte Produktspektrum hinweg.

Als Innovationstreiber im Bereich Automation demonstriert DMG MORI seine Kompetenz auf diesem Feld mit ganzheitlichen Lösungen direkt ab Werk und aus einer Hand. Mit dem erfolgreichen Start von DMG MORI HEITEC Ende 2017 und über 50 realisierten Projekten verfolgt der Werkzeugmaschinenhersteller große Ziele. Man erwartet ein schnelles Wachstum im dreistelligen Bereich. Künftig wird DMG MORI alle Werkzeugmaschinen des Portfolios mit Automationslösungen anbieten, um die massiv steigende Nachfrage zu bedienen.  

Das umfangreiche Automatisierungsportfolio von DMG MORI bietet sowohl im Fräsen als auch im Drehen innovative und vielseitige Lösungen für eine autonome und wirtschaftliche Fertigung. Jüngstes Highlight ist das neue PH Cell für 5-Achs-Bearbeitungszentren und Vertikalmaschinen. Zur Hausausstellung zeigt der Werkzeugmaschinenhersteller die Automation in Verbindung mit einer DMU 65 monoBLOCK. Modular aufgebaut bietet das Paletten-Handling Platz für bis zu 40 Paletten in unterschiedlichen Größen bis maximal 500 x 500 mm. Somit ist das System vor allem für die Bearbeitung mittlerer Bauteile mit einem Gewicht von bis zu 300 kg attraktiv.

PH‑AGV 50: Fahrerloses Transportsystem für flexible Prozesse und uneingeschränkte Maschinenzugänglichkeit

Das PH‑AGV 50 bewegt sich autonom auf dem Shopfloor und seine Fahrwege sind frei programmierbar.

Das zur EMO vorgestellte PH‑AGV 50 (Automated Guided Vehicle) demonstriert DMG MORI auch auf der Hausausstellung. Entstanden aus einer Entwicklungspartnerschaft mit Jungheinrich erlaubt das fahrerlose Transportsystem noch flexiblere Prozesse und eine uneingeschränkte Maschinenzugänglichkeit. Das PH‑AGV 50 bewegt sich autonom auf dem Shopfloor und seine Fahrwege sind frei programmierbar. Sowohl das Palettenregal als auch der Rüstplatz sind modular aufgebaut. Zusätzliche Maschinen lassen sich später einfach integrieren. Dadurch ist eine kundenspezifische und zukunftssichere Konzeption möglich. Die Steuerung und Verwaltung des Systems übernimmt der DMG MORI Leitrechner LPS 4, der sämtliche Abläufe in der Fertigung optimiert.

Robo2Go: Innovative Roboterautomation für Drehzentren nun auch mit MAPPS Steuerung

Robo2Go Vision ist in Pfronten an einer CTX beta 1250 TC zu sehen.

Der Robo2Go Vision ist auf der Hausausstellung an einer CTX beta 1250 TC zu sehen. Die innovative Lösung bietet ein flexibles Automationslayout mit freiem Zugang zur Maschine sowie ein intelligentes Sicherheitskonzept für die Kollaboration von Mensch und Maschine. Der Robo2Go Vision ist eine Weiterentwicklung der flexiblen Roboterautomation und ermöglicht eine direkte Beladung mit Europaletten und kommt dank der neuen 3D-Kamera mit robuster Erkennung ohne spezifische Werkstückablagen aus. Mit Hilfe der dialoggeführten Steuerung über CELOS und der 3D-Kamera dauert das Teachen des Robo2Go Vision weniger als zehn Minuten. Erstmals zeigt DMG MORI zudem den Robo2Go 2nd Generation an einer NZX 2000 mit MAPPS Steuerung.

LPP: Linearer Palettenpool für bis zu 99 Paletten

NHX 4000 und NHX 5000 mit LPP – Linearer Palettenpool für bis zu 99 Paletten.

Den LPP hat DMG MORI für die NHX 4000 und NHX 5000 Bearbeitungszentren konzipiert. Bis zu acht Maschinen mit insgesamt fünf Rüstplätzen lassen sich auf diese Weise verbinden. Bis 99 Paletten werden auf zwei Ebenen angeordnet, um ein Maximum an Produktivität zu erzielen. Auf Anfrage lassen sich 199 Paletten realisieren. Einstieg in das System ist der LPP 40 mit 400 x 400 mm großen Paletten. Die größte Automationslösung dieser Serie ist der LPP 250 mit einer Palettengröße von 2.500 x 2.500 mm und einem maximalen Werkstückgewicht von 10.000 kg. Bis zu ø 3.400 x 2.000 mm große Bauteile finden hier Platz. Gesteuert wird der LPP über den DMG MORI Leitrechner MCC-LPS. Seine effiziente und intuitive Software organisiert den Materialbestand und verwaltet die Werkzeuge sowie Vorrichtungen.

Breites Automationsspektrum von kompakten Werkstück- und Paletten-Handlings sowie Gantry-Loader bis hin zu größeren Rundspeicherlösungen

Über diese Beispiele hinaus umfasst das Automationsportfolio zur Hausausstellung die gesamte Bandbreite an intelligenten Lösungen. Dazu zählen die kompakten Werkstück- und Paletten-Handlings sowie Gantry-Loader für kleinere Werkstücke, darunter das WH Cell an einer DMU 50 3rd Generation und einer CMX 50 U, das PH 150 mit zehn Paletten an einer DMU 60 eVo und einer CMX 600 V sowie der GX 6 an einer CLX 350. Rundpalettenspeicher für schwere Bauteile werden an Bearbeitungszentren der monoBLOCK Baureihe präsentiert. Mit der DMU 65 H monoBLOCK, eine der diesjährigen Weltpremieren, wird erstmals ein Rundspeicher RPS 9 mit direkter Beladung in den Arbeitsraum gezeigt. Im Bereich der automatisierten Fertigung großer Bauteile zeigt DMG MORI die DMU 200 Gantry mit dem Werkstück-Handling WH 210. Mit dieser Bandbreite unterstreicht DMG MORI seinen Anspruch, für jeden Anwendungsfall eine passende Automationslösung anbieten zu können.


Kontaktieren Sie unseren Ansprechpartner zu allen Themen rund um die DMG MORI Fachpresse.

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet DMG MORI Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz und WiderrufAGBImpressumHaftungsausschluss / Nutzungsbedingungen