17.03.2020|MWF Technik GmbH & Co. KG

Maschine und Finanzierung aus einer Hand

Ob Leasing oder Mietkauf – DMG MORI Finance bietet der MWF Technik GmbH & Co. KG unkomplizierte und maßgeschneiderte Finanzierungsmodelle bei der Beschaffung modernster Werkzeugmaschinentechnologie.

Klaus Peter Wagner (links) und Christian Müller haben MWF Technik 2005 gegründet.
13 der insgesamt 15 DMG MORI Maschinen wurden bereits mit Unterstützung von DMG MORI Finance beschafft.

Die MWF Technik GmbH & Co. KG aus Siershahn im Westerwald hat sich nach ihrer Gründung 2005 schnell als zuverlässiger und kompetenter Partner in der Kunststoff- und Metalltechnik etabliert. Über 30 Fachkräfte entwickeln und produzieren komplexe Werkstücke und Baugruppen für die Chemieindustrie, die Labor- und Medizintechnik sowie den Maschinenbau. Eine Lohnfertigung im Metallbereich sowie ein eigenes Produktsortiment runden das Angebot oder Portfolio ab. DMG MORI liefert von Beginn an die erforderlichen und passgenauen Fräsmaschinen und Drehzentren. Ebenfalls an Bord ist DMG MORI Finance mit ihren maßgeschneiderten und unkomplizierten Finanzierungsmodellen. Sie ermöglichen MWF Technik, sich voll und ganz auf die Produktion zu konzentrieren. ​​​​​​​

Pierre Lindner (links) von der DMG MORI Finance und Christian Müller bei der Durchsprache neuer Projekte: Kundenorientierte Finanzierungsmodelle und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit charakterisieren DMG MORI Finance.

Sowohl als Dienstleister in der Entwicklung und Fertigung als auch mit den eigenen Produkten erlebt MWF Technik eine erfolgreiche und wachstumsstarke Geschäftsentwicklung. „Unser ursprüngliches Ziel, jährlich einen neuen Mitarbeiter einzustellen, haben wir längst übertroffen.“, so Christian Müller. Er leitet das Unternehmen gemeinsam mit Klaus Peter Wagner, der den Grund liefert: „Wir sind immer gemeinsam mit unseren Kunden gewachsen.“ Deshalb habe man nach einigen Jahren einen größeren Neubau errichtet und diesen 2017 noch einmal auf insgesamt 2.000 Quadratmeter erweitert. Platz genug für die mittlerweile 15 Werkzeugmaschinen von DMG MORI.

DMG MORI Success Stories – FRONT RUNNER IN FINANCE | MWF Technik GmbH & Co. KG

Moderne und leistungsfähige Fertigungstechnologie von DMG MORI

Bei Investitionen in Maschinen wie diese DMU 50 benötigt die DMG MORI Finance keine zusätzlichen Sicherheiten.

Der Maschinenhersteller war Christian Müller aus einer vorherigen Beschäftigung bekannt: „Das breite Produktportfolio, die Zuverlässigkeit der Maschinen sowie ihre Präzision waren für uns ausschlaggebende Gründe, mit DMG MORI zu kooperieren.“ Die Präzision der Werkstücke liege teilweise bei wenigen Mikrometern und für die komplexen Geometrien benötige man vielseitige 5-Achs Bearbeitungszentren oder Drehmaschinen mit Fräsfunktionalitäten. Der Maschinenpark von MWF Technik gleicht einem Showroom von DMG MORI: Eine vielseitige DMU 50, eine DMU 60 eVo und eine DMU 75 monoBLOCK stechen im Fräsbereich heraus. Im Drehen sind vor allem die hochstabilen Modelle der NLX-Baureihe im Einsatz. Diese moderne und leistungsfähige Fertigungstechnologie von DMG MORI hilft MWF Technik, den hohen Anforderungen der Kunden gerecht zu werden und wettbewerbsfähig zu bleiben.

Zuverlässig und flexibel mit DMG MORI Finanzierungslösungen

Im Drehen sind vor allem die hochstabilen Modelle der NLX-Baureihe im Einsatz, darunter die NLX 3000|1250, sowie eine NLX 2500|700.

Die Anschaffung neuer Werkzeugmaschinen ist mit Investitionen verbunden, die insbesondere kleinere und jüngere Unternehmen wie MWF Technik genauestens abwägen. Umso wichtiger ist Christian Müller ein vertrauenswürdiger und flexibler Finanzierungspartner: „Mit DMG MORI Finance haben wir einen solchen Partner gefunden.“ Die Tochter des Technologieführers begleitet Kunden während des Beschaffungsprozesses der jeweiligen Maschinenlösung und unterstützt sie mit individuellen Finanzierungsmodellen. Klaus Peter Wagner ergänzt: „Die Tatsache, dass DMG MORI und DMG MORI Finance Maschine und Finanzierung aus einer Hand bieten, ist für uns extrem bedeutend, weil wir unabhängig von unserer Hausbank investieren können.“

Kundenindividuelle Finanzierungs- und Leasingangebote

MWF Technik ist ein zuverlässiger und kompetenter Partner in der Kunststoff- und Metalltechnik.

Christian Müller räumt ein, dass eine Hausbank möglicherweise günstigere Konditionen biete, aber: „Die Hausbank benötigt bei jeder Finanzierung 40 Prozent des Kaufpreises als Sicherheit.“ DMG MORI Finance hingegen verstehe die Maschinen als werthaltige Wirtschaftsgüter und sehe allein darin die erforderliche Sicherheit. „Das gilt übrigens auch für Fertigungstechnologie, die von externen Lieferanten stammt.“ Die Automationslösungen für die 2018 angeschaffte DMU 50 habe DMG MORI Finance ohne zusätzliche Sicherheiten finanziert. Klaus Peter Wagner lobt die Flexibilität bei der Angebotserstellung: „Laufzeiten und Höhe der monatlichen Raten lassen sich individuell anpassen, was uns bei der finanziellen Planung viel Spielraum gibt.“

Bearbeitungszentren der monoBLOCK-Baureihe und die NVX 5100 komplettieren den Maschinenpark von MWF Technik.

Das Angebot DMG MORI Finance umfasst sowohl das Leasing als auch den Mietkauf. Bei Finanzierungen über das Leasing nutzt MWF Technik nach Ablauf des Leasingvertrags die Möglichkeit, die Maschine für den Restwert zu erwerben. „Schließlich kennen auch wir den hohen Werterhalt der Maschinen.“, erklärt Klaus Peter Wagner. Im Fall eines Mietkaufes – auch dieses Modell hat MWF Technik bereits gewählt – ist die Maschine ab Vertragsbeginn Eigentum des Kunden. Der Mietkauf ist im weiteren Sinne ein Ratenkauf, bei dem DMG MORI in den ersten sechs bis zwölf Monaten reduzierte Erstraten anbietet, um der neuen Maschine Zeit zu geben, ihre volle Produktivität zu entfalten. Auch Sondertilgungen sind während der Vertragslaufzeit einmal pro Jahr möglich.

Finanzierungspartner für die Zukunft

Die Unterstützung durch DMG MORI Finance hat sich für MWF Technik in den vergangenen Jahren bereits bei 13 Investitionen bewährt. Christian Müller und Klaus Peter Wagner sind sich einig, dass diese Zusammenarbeit auch in Zukunft fester Bestandteil neuer Anschaffungen sein wird: „Einen großen Anteil daran hat auch das gute Vertrauensverhältnis.“


Kontaktieren Sie unseren Ansprechpartner zu allen Themen rund um die DMG MORI Fachpresse.