28.05.2020|Baltic Metalltechnik GmbH

XXL-Bearbeitung im Hunderstel-Bereich

Die Baltic Metalltechnik GmbH, eine Tochter der 1946 gegründeten Hauni Group, ist Spezialist für moderne Fertigungstechnologien. 248 Mitarbeiter sind am Hamburger Standort zuständig für die Herstellung komplexer mechanischer Bauteile und Baugruppen. Die mechanische Bearbeitung der hochpräzisen Bauteile erfolgt auf einem vielseitigen Maschinenpark, der rund 45 Modelle von DMG MORI umfasst. Neben mehreren 5-Achs Bearbeitungszentren und CTX beta TC Dreh-Fräszentren nutzt Baltic Metalltechnik seit Januar 2019 eine DMC 340 U für die Großteilebearbeitung.​​​​​​​

Baltic Metalltechnik GmbH
Die Baltic Metalltechnik GmbH, eine Tochter der 1946 gegründeten Hauni Group, ist Spezialist für moderne Fertigungstechnologien.

Bis zu 20.000 Zigaretten produzieren die Maschinen der Hauni Group pro Minute. „Jede einzelne wird dabei über optische Verfahren auf ihre Qualität geprüft und bei Bedarf für die Wiederverwertung aussortiert“, ergänzt Thorsten Deumlich, Leiter der Großteilebearbeitung. Um derart hohe Geschwindigkeiten zu erreichen, müsse jedes Teil der anspruchsvollen Maschinen perfekt ineinandergreifen. „Das erfordert langjährige Erfahrung sowohl in der Entwicklung und Konstruktion als auch in der Zerspanung.“ So erkläre sich auch der hohe Qualitätsanspruch: „Wir arbeiten durchweg im Hundertstelbereich und das bei Bauteilen von über drei Meter Länge.“

Optimale Projektabwicklung von der Konzeption bis zur Inbetriebnahme

Damit war ein Kriterium für die Investition in ein neues Bearbeitungszentrum für die Großbauteile – beispielsweise Rahmen und Gehäuse – definiert. Das andere war laut Thorsten Deumlich eine zeitliche Vorgabe: „Wir mussten das gesamte Projekt innerhalb von anderthalb Jahren abschließen.“ DMG MORI habe sich in dieser Zeit als ganzheitlicher und sehr zuverlässiger Partner erwiesen. „Von der Konzeption der Anlage über Testbearbeitungen in Pfronten bis zur finalen Abnahme bei uns vor Ort lief alles einwandfrei.“

DMC 340 U – Hundertstelmillimeter Genauigkeit auf drei Meter Länge

DMC 340 U
Schon bei den ersten Probebearbeitungen hat die DMC 340 U technologisch überzeugt.

Schon bei den ersten Probebearbeitungen hat die DMC 340 U technologisch überzeugt. Dank des Know-hows aller Beteiligten und des Genauigkeitspaketes, mit dem die Maschine ausgestattet ist, konnte das XXL-Modell alle Toleranzen einhalten. „Wir reden hier von Hundertstelmillimetern auf einer Länge von über drei Metern“, zeigt sich Thorsten Deumlich beeindruckt.

Perfekt abgestimmte Ausstattung

Nachdem Baltic Metalltechnik in der Halle eine Grube ausgehoben hatte, um die DMC 340 U auf eine anwenderfreundliche Höhe abzusenken, wurde die Portalmaschine samt der umfangreichen Ausstattung Anfang 2019 installiert. Das 5-Rad-Werkzeugmagazin mit Platz für 303 HSK-A100 Werkzeuge reduziert die Nebenzeiten ebenso wie ein Lasersystem, das die Konturen des Bauteils bzw. die Position der Spannvorrichtungen und Stützen auf den Tisch projiziert. „Ein Monitor zeigt währenddessen, welche Arbeitsmittel benötigt werden“, beschreibt Thorsten Deumlich den Ablauf. So könne jeder Mitarbeiter neue Paletten hauptzeitparallel und binnen kürzester Zeit rüsten. „Der Sondertisch verfügt zudem über spezielle Nuten, die den Vorgang nochmals erleichtern.“

CELOS – Zukunftsweisende Funktionen für die digitale Zukunft ​​​​​​​

Thorsten Deumlich, Leiter Großteilebearbeitung Baltic Metalltechnik GmbH
Thorsten Deumlich, Leiter Großteilebearbeitung Baltic Metalltechnik GmbH

Die Prozessoptimierung geht im Fall der DMC 340 U noch weiter, denn auch das CELOS Performance Package ist installiert. Es beinhaltet den CONDITION ANALYZER zur Analyse von Maschinen- und Prozesssignalen sowie den PERFORMANCE MONITOR für maximale Transparenz und Kontrolle der Fertigungskennwerte. Die SERVICEcamera für eine schnelle und einfache Remote-Lösung in Servicefragen rundet die zukunftsorientierte Ausstattung der Maschine ab.

Dass die Maschine eine zukunftssichere Investition war, bestätigt die Praxis. Thorsten Deumlich dazu: „Wir haben in der Großteilebearbeitung unsere Effizienz nachhaltig gesteigert und dadurch weitere Kapazitäten geschaffen.“ Denn Baltic Metalltechnik wolle weiterwachsen: „Unser Hauptgeschäft bleibt die Fertigung innerhalb der Hauni Group, aber unsere Fertigungskompetenz und das Leistungsspektrum in der Zerspanung stehen auch externen Kunden zur Verfügung.“


Kontaktieren Sie unseren Ansprechpartner zu allen Themen rund um die DMG MORI Fachpresse.